Kinder und Familien gehören auch dazu!


Seit einigen Jahren gehören auch Projekte, Aktionen und Veranstaltungen, die sich an Kinder richten, die noch nicht im Oberstufenalter sind, zum Angebot der JuAr Chur. Teilweise stehen diese auch der ganzen Familie offen.

Kinder und Eltern kommen so bereits früh mit der Jugendarbeit in Kontakt und haben die Gelegenheit, Arbeitsweise, Angebote, Möglichkeiten und Mitarbeitende der JuAr, sowie auch das Jugendhaus Stadtbaumgarten mit seinen flexibel nutzbaren Räumen,  kennen zu lernen.

Spiila im Quartier

Zwischen Frühlings- und Herbstferien (mit einer Pause während der Sommerferien) ist der JuAr-Bauwagen auf Tour durch die Stadt und macht in verschiedenen Quartieren halt. Am Mittwochnachmittag wird gespielt und gebastelt.

Das OFFENE ANGEBOT richtet sich schwerpunktmässig an Kinder im Primarschulalter ab ca. 3. Klasse.

Betreut werden die Spielnachmittage von einer / einem Jugendarbeiter/in, tatkräftig unterstützt von jugendlichen Helferinnen, die hier erste Erfahrungen für eine spätere Berufsausbildung im Kinder- und / oder Betreuungsbereich sammeln können.


 



Weltspieltag

Jeweils im Mai findet, anlässlich des Weltspieltages, auf dem Stadtbaumgarten-Areal ein grosses Spielfest mit vielen Attraktionen statt.

Kunterbuntes Spielfest zum Weltspieltag

Medienmitteilung von 26. April 2017, 17:00 Uhr

 

Die Jugendarbeit Chur lädt ein!

Am Mittwoch 10. Mai 2017 ist es wieder soweit: ab 13:30 Uhr treffen sich Klein und Gross zum gemeinsamen Spielen auf dem Stadtbaumgarten-Areal. Denn: zusammen Spielen verbindet, unabhängig von Alter und kulturellem Hintergrund. Auch dieses Jahr erwartet die Besucherinnen und Besucher ein buntes Programm mit tollen Attraktionen!

Eingeladen sind alle, die Spass am Spielen haben und mit anderen Menschen in Kontakt und Dialog treten möchten. Verschiedenste Spielmaterialien zum draussen spielen, wie Rollenrutsche, Tretfahrzeuge in unterschiedlichster Form, Slackline oder Riesenbauklötze, können ausgiebig getestet werden. Spannende Geschichten von der Märchenerzählerin, die Bastelecke für Kreative, das Schlangenbrot-Backen und Würste-Braten an der Feuertonne, die Sirup-Bar und der Verpflegungsstand gehören auch zum Angebot.

 

Schülerinnen und Schüler der Berufs- und Weiterbildungsschule BWS in Chur, und weitere motivierte Jugendliche, sind während des ganzen Nachmittags als Animateure und Helfer im Einsatz. Sie tragen wesentlich zum Gelingen des Anlasses bei. Gleichzeitig sammeln sie wichtige Erfahrungen im Hinblick auf ihre zukünftigen beruflichen Tätigkeiten.

 

Während des Spielfestes können Eltern, Jugendliche und weitere Interessierte die Gelegenheit nutzen, um sich die über die vielfältigen Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung zu informieren, welche die Angebote der JuAr Chur bieten. Die Mitarbeitenden geben gerne Auskunft zur Arbeitsweise der Jugendarbeit, die Wirkungsziele in den Bereichen Integration, Partizipation und Prävention verfolgt.

 

Weitere Informationen zum Spielfest und den JuAr-Angeboten sind erhältlich bei der Jugendarbeit Stadt Chur, Telefon 081 254 56 01 / jugendarbeit@chur.ch und auf der Homepage www.jugendarbeitchur.ch.


Erste Spielanimation


Kerzenziehen

 

Begegnungen im Jugendhaus

Jeweils im Dezember treffen sich die Einwohner von Chur in der Kerzenwerkstatt im Jugendhaus Stadtbaumgarten. Begegnung, Integration, Prävention und Partizipation – hier wird Jugendförderung konkret!

In der Adventszeit Kerzen zu ziehen ist eine schöne Tradition, die nach wie vor Junge und Ältere zu begeistern vermag. Selbstgemachte Kerzen sind zudem beliebte (Weihnachts-) Geschenke für Verwandte, Bekannte, Göttis und Gottis.


Für die Churer Jugendarbeit ist das alljährliche Kerzenziehen allerdings noch viel mehr. Ganz im Sinne des Grundsatzes "Jugend gehört dazu" – zur Stadt, zur Bevölkerung, zur Gesellschaft - öffnet die Churer Jugend "ihr" Haus für Gross und Klein. Sie wird zum Gastgeber und ermöglicht damit Begegnung und Austausch zwischen Generationen und unterschiedlichsten Bevölkerungsgruppen. So schnuppern Kinder während des Kerzenziehens zum ersten Mal „Jugiluft“, nebenbei kommen sie mit den Angeboten und Möglichkeiten in Kontakt, welche die Jugendarbeit im Freizeitbereich bietet. Eltern kommen ins Gespräch mit Jugendlichen und Mitarbeitenden, wobei sie etwas über Arbeitsweise und Zielsetzungen in der offenen Jugendarbeit erfahren. Grosseltern besuchen das Kerzenziehen mit ihren Enkeln. Jugendliche sammeln als Helferinnen erste Erfahrungen in der Arbeitswelt, eignen sich Kompetenzen fürs zukünftige Berufsleben an und verdienen sich ein Sackgeld.


Der Erlös des Kerzenziehens wird für die Finanzierung von Projekten und Aktivitäten von, für und mit Jugendlichen verwendet. Die Einnahmen von Bar und Kaffeestübli kommen der alljährlich stattfindenden Solidaritätsaktion „Vu Kids für Kids“ zugute.


Das öffentliche Kerzenziehen im Jugendhaus ist vom 2. bis am 22. Dezember jeweils am Mittwoch von 14.00 bis 20.00 Uhr, am Freitag von 16:00 bis 20:00 Uhr sowie am Samstag und Sonntag von 14.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Eine Anmeldung ist nicht nötig.


Größere Gruppen können das Angebot auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten nutzen, Anfragen bitte via unten stehendes Formular.

 

Download
Flyer KeZi 2017 mit Öffnungszeiten
Flyer_Plaki KeZi_2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1'022.2 KB

Anmeldung für Gruppen KeZi 2017

Wie jedes Jahr besteht die Möglichkeit für angemeldete begleitete Gruppen von Kindern oder Jugendlichen (z.B. Schul- und Kindergartenklassen, Spielgruppen etc.), ausserhalb der regulären Öffnungszeiten an einem Vor- oder Nachmittag Kerzen zu ziehen. Während ihres Besuchs werden die Gruppen zusätzlich von einem / einer MitarbeiterIn der Jugendarbeit betreut. Die Gruppen profitieren dabei von einem reduzierten Materialpreis von sFr. 2.80 statt sFr. 3.50 pro 100 Gramm Farbwachs. Weitere Kosten fallen nicht an.

Nutzen Sie für die Anmeldung untenstehendes Formular.

Die zur Verfügung stehenden Zeitfenster sind im Übersichtsplan ersichtlich, dieser wird jeweils von Dienstag bis Freitag täglich aktualisiert.

 

Anmeldeformular für Gruppen

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Belegungsplan

zum Vergrössern aufs Bild klicken!